Microsoft startet Musik-Streaming-Service

Microsoft macht seine Ankündigung im Internet künftig verstärkt mitmischen zu wollen anscheinend wahr. Nach dem, wie es bislang scheint, erfolgreichen Start der eigenen Suchmaschine Bing soll nun, so der Telegraph aus England, ein Musik-Streaming-Service zum Ende dieses Monats live gehen.
Vom Prinzip soll es wie der Dienst des schwedischen Start-Ups Spotify funktionieren. Peter Bale von MSN, Microsofts Nachrichten- und Unterhaltungsportal, dazu:

Music is an important area for Microsoft. We are looking at launching a music streaming service imminently. It will be a similar principle to Spotify but we are still examining how the business model will work. […] We are looking at how other similar businesses have structured their business models and trying to figure out what will work best for both consumer and Mircosoft.

Spotify lässt den Nutzern sämtliche Musik gratis streamen, jede halbe Stunde wird aber eine circa einminüte Werbepause zwischengeschaltet. Möchte der Kunden werbefrei die Musik genießen, so muss er 9,99 £ monatlich berappen.

Der Service wird wohl durch das MSN-Portal vertrieben werden, eine Integration in die Xbox-Plattform sei vorstellbar, die vor allem seit der Xbox 360 immer mehr zum zentralen »Entertainment Hub« für das Wohnzimmer aufgewertet werden soll. Eine Verknüpfung mit einem Download-Partner, bei Spotify ist es 7digital, ist angedacht, allerdings liegen noch keine unterschriftsreifen Ergebnisse vor.

(via Upload Magazin)

Verwandte Artikel: