Barnes & Nobles stellt Kindle-Konkurrenten nook vor

nook eReaderAbseits des Feuerwerks an Produktneuerungen von Apple, der Apple Tuesday Bomb, ist noch eine weitere interessante Hardware angekündigt worden. Der nook eReader – Barnes & Nobles Antwort auf Amazons Kindle. Der auf der Android-Plattform aufbauende nook wird vollmundig von Barnes & Nobles als der “most advanced e-book reader” beschrieben. Ob die Behauptung einer näheren Betrachtung standhält?

Erst einmal zu den Fakten: 7,7 x 4,9 x 0,5 Zoll in den Abmessungen,  11,2 Unzen schwer ist er mit einem eInk Display oben und einem Farbdisplay unten ausgestattet, dessen 3,5 Zoll große Fläche berührungsempfindlich ist und sich somit zur Bedienung eignet. Dreieinhalb Stunden Ladezeit sind nötig um den Akku voll zu bekommen – dann soll er aber für gut 10 Tage reichen. Allerdings auch nur, solange man alle Funkmodule ausschaltet. Drahtlos ist er nämlich auch unterwegs: WiFi (802.11b/g) und über das amerikanische AT&T-Netz auch über 3G kann von überall das gewünschte eBook gekauft werden. Weitere Details: 2GB Speicher, einen MicroSD-Speicherslot, Mono-Lautsprecher, ebenso wie eine Kopfhörerbuchse und ein Micro USB-Port.

Softwareseitig werden ePUB, PDF und MP3s unterstützt. Der nook eReader unterstützt Lesezeichen, Notizen und Hervorhebungen von Textpassagen. Eine ‘LendMe’ genannte Funktion erlaubt eBooks an Nutzer bis zu 14 Tage zu verleihen. Zwischen dem nook, einer iPhone oder Blackberry-Anwendung oder einem Desktop-Programme werden alle Daten synchronisiert, sodass man überall weiterlesen und -markieren kann, wo man aufgehört hat.

Vorbestellungen sind sofort möglich, der nook wird in dern USA für 259 Dollar angeboten, ausgeliefert wird wohl ab Ende November.

Mit dem nook stösst Barnes & Nobles ganz nach vorne vor auf den Markt der eReader. Nun hat Barnes & Nobles nicht nur das größere Angebot an Titeln sondern zieht auch hardwareseitig mit dem ärgsten Konkurrenten Amazon mindestens gleich. Dieser hat erst durch die im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse angekündigte internationale Expansion des Kindle-Programms die Messlatte erneut höher gelegt und das Fundament geschaffen auf dem weltweiten eBook-Markt eine dominante Rolle zu spielen. (via endgadget)

Verwandte Artikel: