Mark Blyth: Austerity. The History of a Dangerous Idea

Mark Blyth: Austerity. The History of a Dangerous Idea, the book can be ordered from the Oxford University Press.

Via Wolfgang

baantos Multitouch Solution

baantos multitouch devices — impressive!


…weiterlesen

iPad: Malen mit Licht

via @cervus

Division of Labour, in itself, creates nothing.

“Division of Labour, in itself, creates nothing. It is only a way of organizing work that has already been created. […] Division of labour is a device for archieving operating efficiency, nothing more. Of itself, It has no power to promote further economic development. And because not, division of labour is even extraordinarily limited at inproving operating efficiency in any given work. All further increases in efficiency, once existing work has been suitably divided into tasks, depend upon the addition of new activities.”

Jane Jacobs: The Economy of Cities, S 82f

Wie sieht dein perfektes Notizbuch aus?

Wir würden uns freuen, wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und uns erzählst, wie das Notizbuch deiner Träume aussehen würde… zur Umfrage.

Antworten auch gerne auf Deutsch. Herzlichen Dank!

Cory Doctorow über das digitale Verlegen

Auf der Picnic Konferenz in Amsterdam hat der kanadische Blogger und Science Fiction-Autor Cory Doctorow über die Zukunft des Verlegens in digitalen Zeiten gesprochen. Die Kurzbeschreibung lautet:

How do you design an object that trades on the unique physical aspects of a freely copyable digital work? As more and more artists experiment with free downloads and paid premium items, we’ve begun a glorious arms-race to see who can create and sell the most outrageous, artisanal, limited items. It’s a perfect storm of maker culture, free culture, and independent arts.

Für die ausführliche Version des Vortrags lohnt sich der folgende Video-Mitschnitt:

via PSFK

generatedpaper.com sieben Monate später

liniertmitx

Rund sieben Monate ist es her, dass ich generatedpaper.com gestartet habe. Inzwischen wurden die Vorlagen über 12.000 Mal heruntergeladen. In diesem guten halben Jahr sind etliche Vorlagen hinzugekommen. Besonders die Kategorie Kinder ist stark gewachsen und bietet inzwischen eine umfangreiche Sammlung an druckbaren Vorlagen für die Arbeit mit Kindern.

Ein Teil der Vorlagen sind aus der täglichen Arbeit mit Kindern entstanden und meist auf Anregungen von der Lerntherapeutin Anna Dreyer zurückzuführen, mit der ich zusammen auch das Buch Was ich alles kann… aufgelegt habe.

Auch die neueste linierte Druckvorlage (PDF) wurde speziell für Schreiber mit feinmotorischen oder visuellen Schwierigkeiten entwickelt und bietet darüber hinaus mehr Platz für Lehrerkorrekturen. So erläutert Anna Dreyer die Hintergründe für die neuste Druckvorlage:

…weiterlesen

Du durchsuchst derzeit das ipony Archiv.